Reise-Blogs
Blog

SoHo Und ein Hauch Greenwich Village

Der letzte Tag war ziemlich verregnet, einer Waschküche gleich, weil es trotzdem noch ziemlich schwül war.
Ich bin nochmal zur U-Bahnstation Canal Street gelaufen und von dort aus statt in Richtung Chinatown wie letztes Mal, in die andere Richtung nach SoHo gelaufen. weiter lesen

Coney Island und 9/11 Memorial Light Beams

Die U-Bahn Linie Q habe ich nun so oft Richtung Manhattan benutzt, heute endlich mal in die andere Richtung – auf zum Strand nach Coney Island. Ein Buch im Gepäck und schon konnte ich die Sonne bei nicht gefühlten 29 Grad auskosten. weiter lesen

Times Square, Pier 17 und 9/11 Memorial am Abend

Zum Times Square bin ich nochmal mit Stativ gegangen. Ich wollte Serienaufnahmen machen, um diese später zu einem Zeitraffer als Filmsequenz zusammen zu fügen. Mal gespannt, ob das klappt und ob sich das Stativ beim Auslösen nicht doch etwas verschoben hat. Wie immer beeindruckt von den Menschenmassen am Times Square gewesen, egal, zu welcher Tageszeit man kommt. weiter lesen

Whitney Museum,High Line und Sonnenuntergang über Manhattan

Morgens etwas länger geschlafen, dann auf zum Whitney Museum, welches erst um 10:30 Uhr öffnet. Dort ist zur Zeit die Biennal als Hauptausstellung. Ich wollte in erster Linie Edward Hopper Bilder schauen. Leider war nur ein kleiner Abschnitt mit seinen Bildern da. Im Internet auf der Webseite des Museums werden 3156 Arbeiten von ihm gezeigt weiter lesen

Dumbo und Central Park

Erst ne ganze Weile in Brooklyn abgehangen, die Aussicht auf Manhattan genossen und auf einem kleinen Flohmarkt gewesen (echt klein und übertriebene Preise, aber ein Nummernschild habe ich mir doch gekauft für 15$ weiter lesen

East Village, Soho, Tribeca und etwas Times Square

Geplant war der Besuch eines Kunstmarktes zwischen East Village und Greenwich Village am Washington Square Park. Mal kurz East Village anschauen hat dazu geführt, dass ich um 15:30 Uhr auf dem Kunstmarkt war und mir letztlich nur ein paar Stände angeschaut habe. Zu viel hat mich abgelenkt. Schöne kleine Straßen mit Cafés, weiter lesen

Besuch im American Museum of Natural History

Heute sollte es laut Wettervorhersage regnen. Ich habe drei Museen auf meiner Liste, zwei davon haben eine schöne Terrasse mit Aussicht. Also habe ich mich spontan für das dritte entschieden und das ist das ‚America Museum of Natural History‘. weiter lesen

Manhattan Midtown

Nun musste ich doch endlich mal zum Times Square. Direkt am Morgen. Im Berufsverkehr. Wenn man rauskommt aus der U-Bahn erschlägt es einen fast. Die Lichter, die Menschen, die Autos und die riesigen Leuchtreklame-Wände. Den Eindruck kann man fast gar nicht beschreiben, ein unglaubliches Gewusel. weiter lesen

Little Italy, Chinatown und Lower Manhattan

Ich lasse einfach mal nur die Bilder sprechen. Bin zunächst durch Little Italy gelaufen, habe dann Gerüche und schräge Gesänge in Chinatown aufgenommen und bin zum Schluss nochmal zum World Trade Center gegangen. weiter lesen

Lower Manhatten

Leider mit ziemlichen Kopfschmerzen erwacht. Vielleicht war die Musik gestern trotz Oropax zu heftig.
Um 9:30 Uhr dann in etwa aufgebrochen. Von meiner Unterkunft in Brooklyn kommt man mit dem Q Train direkt nach Manhattan. Für mein Ziel One World Trade Center musste ich allerdings einmal umsteigen und bin Park Place ausgestiegen. Sofort findet man sich umgeben von Hochhäusern wieder. weiter lesen